Gemeinde Dogern

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Breitbandversorgung in Dogern

Backbone-Ausbau

Eine gute Breitband-Erschließung wird immer wichtiger – besonders im ländlichen Raum. Doch bevor alle Haushalte im Landkreis darauf zurückgreifen können, ist die Schaffung eines flächendeckenden Hochleistungsnetzes, eine der wichtigen Grundvoraussetzungen. Der Landkreis Waldshut stellt sich seit 2017 der Aufgabe, ein rund 380 Kilometer langes Glasfasernetz (=Backbone) in den 32 Kreisgemeinden zu verlegen. Damit wird eine wichtige Basis geschaffen, die es überhaupt erst ermöglicht, den Breitbandausbau im Ort vorantreiben zu können.

Seit Mitte Oktober 2021 sind Verlegungsarbeiten der Backbone-Leitung des Landkreises nun auch in Dogern zugange. Weitere Informationen zum Backbone des Landkreises finden Sie hier.

Versorgung der Haushalte mit Glasfaser

Besonders in den letzten Tagen erreichten uns einige Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu diesem Ausbau; oftmals mit dem Wunsch verbunden, das eigene Anwesen an diese Glasfaserverbindung anschließen zu können. Bei dem jetzigen Ausbau der sogenannten Backbone-Leitung handelt es sich um ein überregionales Netz. Erklärtes Ziel des Landkreises ist es, mit der Backbone-Trasse in allen Kreisgemeinden eine Basis für den weiteren Breitbandausbau herzustellen. Diese Hauptverbindung macht es überhaupt erst möglich, dass in einem weiteren Schritt die einzelnen Haushalte an Glasfaser angeschlossen werden können.

Aber was heißt das konkret?

Ein Anschluss der einzelnen Haushalte (Hausanschluss) ist aktuell nicht möglich.

Der dem Backbone nachgelagerte flächendeckende Aufbau eines Ortsnetzes zur Versorgung der Haushalte obliegt grundsätzlich dem privaten Markt. Die Gemeinde darf aus rechtlichen Gründen nur dann gefördert tätig werden, wenn dieser Markt versagt. Ein solches Marktversagen liegt für Dogern leider nicht vor, da mit den möglichen Anbietern nach eigenen Betreiberauskünften ausreichend Versorgung vorhanden ist. Wir wissen, dass die Realität dennoch eine hohe Unzufriedenheit hervorruft und setzen uns daher seit Jahren für eine Verbesserung der Versorgungssituation ein.

Aber ohne die Breitbandförderung ist der flächendeckende Aufbau eines Ortsnetzes für die Gemeinde Dogern derzeit nicht realisierbar. Die Gemeinde steht daher und mit Blick auf die aktuellen Backbone-Arbeiten schon seit längerer Zeit mit privaten Anbietern in Kontakt, die im Nachgang zu den aktuell laufenden Arbeiten ein örtliches Glasfasernetz aufbaut. Wir sind guten Mutes, dass wir in 2022 eine Lösung finden werden.

Das Breitband-Thema wird im Rahmen einer Bürgerversammlung zu Beginn des kommenden Jahres thematisiert. Eine Einladung erfolgt zu gegebener Zeit.

 

Gemeindeverwaltung Dogern
Leiter Hauptamt
Markus Böhler
Rathausweg 1 | 79804 Dogern
Tel.: 07751/8318-22
gemeinde(@)dogern.de oder mboehler(@)dogern.de